GESICHTER

KIT-Alumni Lebenswerk: Paul Joachim Folberth

Wie kommt man von Transsylvanien ans KIT und anschließend nach Kanada, Italien, Brasilien, Paraguay, Mexiko und Peru? KIT-Alumnus Paul Joachim Folberth, nun stolze 92 Jahre alt, berichtet in clicKIT, wie ihn sein Berufsweg um den halben Erdball und zurück gebracht hat.

13. November, 2017   Gallery

 CAMPUS

ProRef: Programmierkurse für Flüchtlinge

Der Verein EduRef bietet niederschwellige Bildung von Studierenden für Geflüchtete und wurde dafür preisgekrönt. Jetzt wollen die Macher ihr Programm erweitern. Nina Setzler sprach mit den Koordinatoren.

6. November, 2017   Gallery

 CAMPUS

Nightline – Das Zuhörtelefon von Studenten für Studenten

Liebeskummer, Prüfungsstress, Probleme im Studium oder zu Hause – die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Karlsruher Nightline haben für alle Sorgen und Nöte ein offenes Ohr. Die Nightline ist ein Zuhörertelefon von Studierenden für Studierende. Hilfesuchende können anonym mit jemandem sprechen und sich die Probleme von der Seele reden. Unsere Autorin Lena Scheuermann traf zwei der ehrenamtlichen Mitarbeiter zum Gespräch.

30. Oktober, 2017  

 GESICHTER, INTERNATIONAL

KIT Studis im Ausland: Bastian Glasmacher in Shanghai

Bastian Glasmacher studiert Maschinenbau im 6. Bachelor-Semester und absolvierte ein Auslandssemester in China an der Tongji-University Shanghai. Den Aufenthalt finanzierte er durch das Baden-Württemberg-Stipendium.

23. Oktober, 2017  

 ARBEITSWELT

Start-Ups aus dem KIT: Der Melody Scanner

Ob Ed Sheeran, Metallica oder Mozart: Mit dem Melody Scanner kann man sich die Noten zu jedem Song für sein Lieblingsinstrument generieren lassen. Seit mehr als einem Jahr tüfteln die beiden Studenten Sebastian Murgul und Christian Saaler bereits an ihrem Start-up. Unsere Autorin Lena Scheuermann durfte den Melody Scanner als eine der Ersten testen.

16. Oktober, 2017   Gallery

 CAMPUS, INTERNATIONAL

AIESEC Karlsruhe: Die Welt entdecken und sich weiterentwickeln

Erfahrungen im Ausland sammeln. Die Welt entdecken. Fremde Kulturen kennenlernen. Selbst Verantwortung übernehmen und eigene Projekte leiten. Sich selbst ausprobieren und Menschen kennenlernen, die ähnliche Überzeugungen teilen, wie man selbst. Mehr als nur Studieren.

9. Oktober, 2017  

 ARBEITSWELT

Plastikmüllbekämpfung to go: Der Mixcuit

Wer kennt es nicht? Man hat es eilig, kauft sich schnell einen Coffee to go – und um den Zucker und die Milch zu verrühren, wird noch das obligatorische Plastikrührstäbchen mitgenommen und auf dem Weg entsorgt. Doch dass genau diese Stäbchen laut der World Ocean Review auf Platz 9 der häufigsten Müllteile im Meer stehen, wissen wohl die wenigsten. Dieses Problem nahm das sechsköpfige Mixcuit-Team in Angriff und entwickelte eine Alternative zu den Plastikrührstäbchen. Saskia Bälz hat mit ihnen über ihr Produkt gesprochen.

2. Oktober, 2017   Gallery

 GESICHTER, INTERNATIONAL

KIT Studis im Ausland – Robin Mehl in Hawaii

Aloha! Robin Mehl studierte im Master Sportwissenschaft am KIT mit dem Schwerpunkt „Bewegung und Gesundheit“. Im Rahmen des Studiums absolvierte er ein Praktikum an der University of Hawaii at Manoa. In clicKIT berichtet er über das Leben auf Hawaii, gibt Freizeit- und Essenstipps und verrät euch, was ihr bei der Organisation beachten müsst, wenn ihr selbst mal einen Auslandsaufenthalt in Hawaii plant.

25. September, 2017   Gallery

 CAMPUS

Skill Academy – more than engineering

EESTEC ist ein europäisches Netzwerk von Studierenden mit dem Ziel, Studierende, hauptsächlich aus den Fachrichtungen der Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik und Informatik, fachlich und persönlich weiterzubilden und zu vernetzen.
Mit mehr als 4000 Mitgliedern aus 28 Ländern in 53 Städten organisiert EESTEC eine Reihe verschiedener Veranstaltungen, die dieses Ziel verfolgen.
EESTEC will allen Studierenden, unabhängig von deren Herkunft, die gleichen Chancen ermöglichen: Deshalb sind die europaweiten Austausch- Workshops für die Teilnehmer komplett kostenfrei.

18. September, 2017