ARBEITSWELT, GESICHTER, INTERNATIONAL

KIT Alumni im Silicon Valley: Bernd Holzapfel

Bernd Holzapfel hat am KIT Wirtschaftsingenieurwesen studiert und hilft im Silicon Valley als Berater und Investor Start-ups bei den ersten Schritten ins Business. clicKIT stellt ihn im Kurzporträt vor.

 

Was haben Sie am KIT studiert und wann?
Ich habe von 1985 bis 1989 Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Informatik/Operations Research studiert und 1990 mit dem Diplom abgeschlossen.

 

Was haben Sie nach Ihrem Abschluss gemacht?
Ich habe als Geldhändler in New York gearbeitet.

 

Beschreiben Sie kurz Ihren beruflichen Werdegang bis Sie ins Silicon Valley kamen.
Nach meiner Zeit in New York habe ich in Frankfurt, London, Warschau, Berlin und Karlsruhe zuerst als Angestellter, später als selbstständiger Banker, Unternehmensberater und Investor gearbeitet. Ich habe auch meine Promotion im Bereich Behavioral Finance abgeschlossen und Unternehmen im Finanz- und im Games-/eSports-Bereich (mit)aufgebaut.

 

Woran erinnern Sie sich am liebsten, wenn Sie an Ihre Studienzeit am KIT / in Karlsruhe denken?
Ich habe die Freiheit zur Selbstverantwortung auf meiner Suche nach Wissen, Erkenntnis und Verständnis an der Universität und den Gedankenaustausch, auch über Fachbereichsgrenzen hinaus, mit exzellenten Kommilitonen und Professoren sehr genossen.

 

Was würden Sie Ihrem studentischen Selbst raten, wenn Sie die Zeit noch mal zurückdrehen könnten?
Außer öfters an die Côte d’Azur zu fahren ;-)? Anstatt oder zusätzlich zur deutschen Promotion würde ich einen MBA, MS oder PhD beispielsweise in Stanford oder Harvard anstreben, da dort schon seit vielen Jahren neben einer unternehmerischen Atmosphäre hervorragende Alumni-Netzwerke gepflegt werden.

 

Dienstag, 15. Mai, 2018
  ARBEITSWELT, GESICHTER, INTERNATIONAL


Tu-Mai Pham-Huu

Geschrieben von: Tu-Mai Pham-Huu
Tu-Mai Pham-Huu ist Redakteurin am KIT. Sie hat Psychologie in Heidelberg studiert und an der Burda Journalistenschule volontiert.