Studierende des KIT haben während der Corona-Pandemie den Campus Süd des KIT virtuell im Videospiel Minecraft nachgebaut. (Foto: Valentin Quapil)

 CAMPUS, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

Virtueller Campus-Besuch via Minecraft

Den Campus Süd des KIT virtuell nachbauen und anschließend alleine oder gemeinsam mit anderen erkunden – diese Idee hatte eine Gruppe Studierender am KIT. Wie sie diese umgesetzt haben, was auf dem nachgebauten Campus alles möglich ist und wo die virtuelle Entdeckungstour zukünftig hingeht, hat uns Informatik-Student Valentin Quapil im Gespräch erzählt.

11. März, 2021  

, , ,

 CAMPUS, DOSSIER, GESICHTER, STUDIUM

Weiterentwicklung des KIT: Stärkung der forschungsorientierten Lehre

Mit der der Verabschiedung des „2. KIT-Weiterentwicklungsgesetzes“ Anfang 2021 ist ein weiterer Schritt in der Fusion des KIT getan. Warum das auch für die Studierenden von großer Bedeutung ist, erklärt der Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka.

18. Februar, 2021  

, , , , , ,

 CAMPUS, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

Abhaken statt Aufschieben: Hilfe gegen chronische “Aufschieberitis”

Du schiebst immer alles auf und wartest beispielsweise mit dem Lernen bis zur letzten Minute? Du weißt aber nicht, wie du dich besser motivieren und organisieren sollst? Dafür bietet das KIT ab sofort einen Massive Open Online Course (MOOC) für besseres Selbst- und Zeitmanagement an.

4. Februar, 2021  

, , , , ,

 ARBEITSWELT, CAMPUS, STUDIUM

Startklar für den Berufseinstieg mit dem neuen Career-Service-Portal

Was mache ich nach der Uni? Viele Studierende verdrängen diese Frage, dabei kann Karriereplanung auch einfach sein: Das Career-Service-Portal gibt euch einen Überblick. Egal, ob es um Karriere, Praktikum oder Berufseinstieg geht.

19. November, 2020  

, , , ,

 CAMPUS, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

Nightline: „In erster Linie ein Zuhörertelefon“

„Willkommen bei der Nightline Karlsruhe. Was liegt dir auf dem Herzen?“ Die Hochschulgruppe Nightline Karlsruhe organisiert einen telefonischen Kummerkasten für Studierende.

15. Oktober, 2020  

, , , , , ,

 CAMPUS, RAUSGESCHAUT

Kassenbon aufs Smartphone

Seit Anfang des Jahres gilt die Kassenbonpflicht. In Zeiten von Umweltschutz und Müllvermeidung wurde dieses Thema öffentlich stark diskutiert. Die Studenten des KIT Paul Mattes (Informatik) und Thomas Völk (Maschinenbau) haben deshalb gemeinsam mit den Kommilitonen Josef Flößer von der Hochschule Offenburg und Kris-Filip Kahl von der Universität Potsdam das Start-up „Neobon“ ins Leben gerufen und eine digitale Kassenbonlösung entwickelt.

20. August, 2020  

, ,

 CAMPUS, GESICHTER, RAUSGESCHAUT

Helfen in Corona-Zeiten

kahilft.de heißt die Webseite, die Hilfesuchende mit Helferinnen und Helfern zusammenbringt, gewissermaßen ein virtuelles Schwarzes Brett, an das man seine Gesuche und Angebote heften kann. An einer Hotline nehmen die Initiatoren außerdem an drei Tagen für jeweils zwei Stunden Anfragen persönlich entgegen.

9. Juli, 2020  

, ,

 CAMPUS, GESICHTER, INTERNATIONAL, RAUSGESCHAUT

Karlsruher Initiative für Studierende in Bosnien

Das Projekt DeBaCode unterstützt bosnische Studierende mit IT-Kenntnissen dabei, ihr Studium zu finanzieren. Gegründet wurde es von drei Studentinnen des KIT aus MINT-Fächern, die mit einem Team aus Karlsruhe Programmieraufträge nach Bosnien vermitteln.

2. Juli, 2020  

, ,

 CAMPUS, GESICHTER, RAUSGESCHAUT

Klimaschutz für die Ohren

Die Klimadebatte erhitzt die Gemüter – und eskaliert in sozialen Medien regelmäßig in Wortgefechten ohne Erkenntnisgewinn. Dass es auch anders geht, das zeigen die Studierenden Julian Ulrich und Felix Zechiel mit ihrem Podcast „KlimaKanal“. Zweimal im Monat berichten sie dabei in einer neuen Folge über Lösungsansätze  – differenziert, ganzheitlich und ohne Schaum vor dem Mund.

25. Juni, 2020  

 CAMPUS, GESICHTER, RAUSGESCHAUT

Nicht nur für den Lebenslauf: Soziales Engagement im Studium

Naseem Salem will mehr als nur studieren. In seiner freien Zeit engagiert sich der Bachelorabsolvent des KIT in mehreren Hochschulgruppen: in der studentischen Unternehmensberatung fuks e.V., im muslimischen Studentenverein Karlsruhe sowie im Start-up ApplicAid, das sich für globale Bildungsgerechtigkeit einsetzt. Was ihn antreibt und wieso soziales Engagement für ihn nicht nur bedeutet, den Lebenslauf zu verbessern, hat er uns im Gespräch erzählt.

23. Mai, 2020