GESICHTER, RAUSGESCHAUT

Aus Karlsruhe, für Karlsruhe, zu 100 Prozent klimaneutral

Beste Produkte aus Karlsruhe – am selben Tag umweltfreundlich nach Hause geliefert: Mit „TheLocalOne“ gehen am 21. Februar drei Studenten des KIT an den Start. „Wir wollen lokale Einzelhändler und Erzeuger beim Online-Vertrieb unterstützen, dabei ein großes Produktangebot bieten und schnell und kostengünstig am gleichen Tag liefern“, so Jannik Nefferdorf, der zusammen mit Han Völker und Lukas Wagner das unternehmerische Projekt gegründet hat.

Text: Johannes Wagner
Fotos: TheLocalOne

„Kundenfreundlichkeit, ein lokales und ökologisches Angebot, bequeme Bestellung, einfaches Handling, unkomplizierter Bezahlvorgang und eine effiziente Logistik bei einer umweltfreundlichen Lieferung sollen das Projekt ausmachen“, sagt Jannik Nefferdorf. Zudem nutzen die angehenden Wirtschaftsingenieure klimaneutrales Webhosting und kompensieren die restlichen Treibhausgasemissionen durch zertifizierte Ausgleichsprojekte. „TheLocalOne ist daher zu 100 Prozent klimaneutral“, betont Nefferdorf. Die Auslieferung erfolgt mit Lastenfahrrädern mit Unterstützung des Lastenrad-Leihsystems „Lastenkarle“. „Die Kundschaft bekommt für kleines Geld die Waren in einer Lieferung am selben Tag gebracht“, so Nefferdorf. „Egal, bei wie vielen Anbietern bestellt wird.“  

Von Karlsruhe – für Karlsruhe: „TheLocalOne“ sammelt die georderten Waren auf einer Tour ein und bringt sie zum Verteilzentrum. Dort wird sortiert, neu beladen – und auf einer festen Route dann ausgeliefert. „Durch effiziente Logistik wollen wir mit festen Routen arbeiten, wenig Einzelfahrten haben“, erklärt der Gründer. „Kundinnen und Kunden haben so mit wenig Zeitaufwand eine große Produktvielfalt.“ Und nebenbei werden Karlsruher Anbieter unterstützt.

Drei Studenten des KIT wollen mit dem Start-up „TheLocalOne“ ab dem 21. Februar den lokalen Handel in Karlsruhe unterstützen: Jannik Nefferdorf, Lukas Wagner und Han Völker (vlnr). (Foto: TheLocalOne)

Die Idee zum studentischen Start-up kam bei der Hochschulgruppe „PionierGarage“, in der sich Gründerinnen, Gründer und Gründungsinteressierte austauschen, und im EnTechnon, dem Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation am KIT. „Dort haben wir uns kennengelernt, wurden motiviert und unterstützt, dieses eigene unternehmerische Projekt umzusetzen“, berichtet Nefferdorf. „Das Thema Lieferservice hat uns schon länger beschäftigt, dann haben wir uns intensiver damit auseinandergesetzt – und es umgesetzt.“ Entstanden ist mit „TheLocalOne“ eine Plattform für lokale Anbieter und Erzeuger, die einem Marktplatz gleich hier ihr Sortiment präsentieren können. „In der Startphase liegt unser Fokus gerade in der aktuellen Situation auf Feinkost, Lebensmitteln und Getränken“, sagt Nefferdorf und betont die ausgesuchten Karlsruher Anbieter, etwa einen italienischen Feinkosthändler oder eine kleine lokale Brauerei. „Weitere Anbieter sind aber immer willkommen. Wir streben in den Wochen nach dem Launch eine deutliche Ausweitung des Sortiments und der Anbieterauswahl an.“

 

Weitere Infos unter: www.thelocal1.de

Donnerstag, 11. Februar, 2021
  GESICHTER, RAUSGESCHAUT
, , ,


Geschrieben von: Gastautor