STUDIUM

„Wir scheuen das Risiko nicht“

Mit rund acht Millionen Euro aus dem Qualitätspakt Lehre förderte der Bund seit 2012 das Projekt LehreForschung am KIT. Beim Campustag LehreForschung am 14. Oktober blicken die Akteure zurück. Und stimmen sich ein auf die zweite Förderphase: Für vier Jahre fließen wieder knapp zehn Millionen Euro in das Folgeprojekt LehreForschung-Plus. Klaus Rümmele hat mit Vizepräsident Alexander Wanner über das Projekt und den Campustag gesprochen.

25. Juli, 2016  

 STUDIUM

Praktisch und präsent

Forschungsorientierte Lehre soll die Studierenden des KIT „optimal auf ihre verantwortungsvollen Aufgaben in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft vorbereiten“, sagt Präsident Professor Holger Hanselka. Ein wichtiger Baustein ist das Projekt Lehre hoch Forschung. Klaus Rümmele hat sich an drei KIT-Fakultäten umgehört.

20. Juni, 2016  

 CAMPUS, STUDIUM

Freie Fahrt für Elektroautos

Eine Million Elektroautos bis 2020: Maschinenbaustudierende wollen dieses Vorhaben vorantreiben. Sie entwickelten Prototypen von effizienteren, günstigeren und sicheren Batteriesystemen. Sophia Nietzschmann hat mit zwei von ihnen gesprochen.

20. Juni, 2016  

 STUDIUM

Einen Draht zu Gott

Mehr als 100 Studierende treffen sich regelmäßig, um ungezwungen ihren christlichen Glauben zu leben. Roya Hauck hat die Gruppe besucht.

15. Juni, 2016  

 STUDIUM

Hey DJ!

Mehr als nur ein Nebenjob ist für Lars Olsson die Arbeit als DJ. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Ann-Christin Kulick hat mit ihm über Playlists und Partystimmung gesprochen.

22. April, 2016  

 STUDIUM

Auf in die neue Welt

Eine Inselgruppe an der südlichsten Spitze Patagoniens gegenüber dem Südpol. Extreme Wetterschwankungen, Regen und Kälte dominieren das Klima. Über ein ganz ungewöhnliches Studierendenprojekt sprach Nina Steinhübel mit Professor Renzo Vallebuona.

22. April, 2016  

 STUDIUM

Wie im richtigen Leben

Mit Mitteln aus dem Bundesprogramm Lehre hoch Forschung fördert das KIT Projekte, in denen die Studierenden praktische Erfahrungen sammeln. Klaus Rümmele hat sich an drei KIT-Fakultäten umgehört.

21. April, 2016