CAMPUS, STUDIUM

Per Audioguide durch die Bibliothek

Ihr wollt die KIT-Bibliothek entdecken, habt aber keine Zeit an den regulären Hausführungen teilzunehmen? Mit dem Audioguide der Bibliothek am Campus Süd des KIT kann jeder selbstständig zu jeder Zeit das Gebäude erkunden und den Bibliotheksservice bei einem individuellen Rundgang kennenlernen. Der Audioguide soll vor allem neuen Nutzerinnen und Nutzern helfen, sich eigenständig in der Bibliothek zu orientieren. Martina Weber von der KIT-Bibliothek erzählt im Interview mit Redakteurin Sandra Wiebe, wie der Guide entstanden ist.

8. Oktober, 2018  

 GESICHTER, STUDIUM

Sechs Fragen an Anne-Kristin Kaster

Dunkle Materie in der Biologie? Genau! Anne-Kristin Kaster und ihr Team wollen zumindest einige der 99 Prozent unbekannter Einzeller – die Dunkle Materie in der Mikroorganismenwelt – mithilfe der Einzellgenomik ans Licht der Erkenntnis bringen. Neben Erkenntnis verspricht das Vorhaben auch ganz konkreten Nutzen: zum Beispiel wertvolle Naturstoffe für Medizin oder Biotechnologie und anderes mehr.

24. September, 2018  

 GESICHTER, STUDIUM

Von Nebraska nach Karlsruhe: Ein Sommer voll Nanotechnologie am KIT

Über den Tellerrand schauen, eine andere Kultur sehen und mit neuen Erfahrungen und Fähigkeiten nachhause fahren: Am KIT können Studierende der Doane University, Nebraska, zwei Monate Praxiserfahrung in der Forschung sammeln sowie Karlsruhe und seinen Bewohnern kennen lernen.

17. September, 2018  

 GESICHTER, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

Stipendien: Begabte Studierende unterstützen

Studieren ist ein Vollzeitjob. Lernen und Engagement im und außerhalb des Hörsaals sollen junge Menschen auf ein Leben als Teil der Gesellschaft vorbereiten. Damit das nicht zu kurz kommt, bieten Stipendien eine Unterstützung, um den Alltag ohne Nebenjob zu finanzieren. Etwa das Deutschlandstipendium, vom dem 229 Studierende am KIT profitierten. Im Doppelinterview berichten KIT-Alumnus Ulrich Weltzien und Maschinenbaustudentin Anna Rothenhäusler von ihren Erfahrungen als Förderer und Stipendiatin.

27. August, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

Masterarbeit im Freizeitpark

Durch Spanien und Russland zum Arbeitsplatz, umgeben von laut kreischenden Menschen und in der Mittagspause Achterbahn fahren – Martin Böhme, Student des Wirtschaftsingenieurwesens am KIT, schreibt seine Masterarbeit im Europa-Park, dem größten Freizeitpark Deutschlands. Sein Thema: ein Konzept zur Elektrifizierung der Panoramabahn mit der Besucher zwischen den Attraktionen des Parks pendeln.

20. August, 2018  

 GESICHTER, STUDIUM

Sechs Fragen an… Melanie Volkamer

Mit ihrer Forschungsgruppe „Security • Usability • Society“ (SECUSO) am KIT widmet sich Melanie Volkamer dem Thema digitale Sicherheit und Privatheit mit dem Schwerpunkt „Human Factors in Security & Privacy“. Ihre Forschungsgruppe ist sehr interdisziplinär aufgestellt und vereint Knowhow aus der Informatik, der Mathematik und der Psychologie. Sie erforschen Methoden zur Entwicklung und Evaluation von benutzerfreundlichen Sicherheitsmaßnahmen, privatsphäreschützenden Maßnahmen sowie Awareness-, Education- und Trainingsmaßnahmen insbesondere für Unternehmen. Hierzu wurden bereits verschiedene Tools, Erweiterungen und Schulungsmaterialien entwickelt.

13. August, 2018  

 ARBEITSWELT, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

Tourismusbranche: Pilot, Geschäftsführer im Luxus-Resort, Eventmanager und Co.

Ob Strandurlaub auf den Malediven, Städtetrips nach Paris, London und New York oder ganz gemütlich im heimischen Balkonien – die Deutschen lieben ihren jährlichen Urlaub. Für diejenigen unter euch, die nicht nur gerne Urlaub machen, sondern auch gerne Reisen organisieren, Gäste betreuen oder die großen Urlaubsflieger Richtung Süden steuern möchten, ist ein Studium im Bereich Touristik genau das Richtige.

30. Juli, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER, INTERNATIONAL, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

MINTernship: Ausflüge in die Welt – Eindrücke aus der Forschung

„Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich das Praktikum auf jeden Fall wiederholen“, sagt KIT-Student Steven. Es hat seinen Grund, dass ihm die Teilnahme am MINTernship-Programm des KIT so viel bedeutet: Er sammelte wichtige Erfahrungen – und gewann einen ersten Preis bei einer großen US-Amerikanischen Konferenz. Seit 2015 nehmen Studierende am MINTernship-Programm teil. Autorin Elizaveta Zaidman hat mit zwei von ihnen und dem Programmkoordinator gesprochen.

16. Juli, 2018  

 GESICHTER, STUDIUM

Sechs Fragen an Florian Bernlochner

Über Schweden, Deutschland, Kalifornien führte in sein Weg zum Genfer Teilchenbeschleuniger CERN, wo er hautnah die Entdeckung des berühmten „Gottesteilchens“ miterlebte: “Es war eine extrem spannende Zeit während der Entdeckung des Higgsteilchens am CERN zu sein und an einem der Entdeckungskanäle zu arbeiten”, beschreibt er seine Erfahrungen dort. Seit November 2017 ist der gebürtige Schweizer Florian Bernlochner Professor für Experimentelle Teilchenphysik am KIT. Zuletzt leitete der Teilchenphysiker an der Universität Bonn eine Emmy Noether-Nachwuchsgruppe.

2. Juli, 2018  

 GESICHTER, STUDIUM

Vier Monate Vollgas: Integrierte Produktentwicklung am KIT

Bereits im Studium ein Patent anmelden, einen Prototypen für einen Industriepartner entwickeln, mit gestandenen Ingenieuren arbeiten, Vorständen die Hand schütteln – und möglicherweise schon ohne Abschluss das erste Jobangebot in der Tasche haben? Im Projekt „Integrierte Produktentwicklung“ (IP) am KIT ganz normal. Tu-Mai Pham-Huu hat mit sechs IP-Teilnehmern gesprochen.

21. Mai, 2018