DOSSIER

Master – ja oder nein?

Bachelor und gleich arbeiten oder doch noch einen Master dran hängen? Vor dieser Frage stehen jedes Jahr unzählige Studierende. Wie wirkt sich ein Masterabschluss auf Aufstiegsmöglichkeiten und Gehalt aus? Das Dossier „Master – ja oder nein?“ gibt einen Überblick über die wichtigsten Entscheidungsschritte.

3. November, 2017  

 DOSSIER, INTERNATIONAL

Europa bewegt

Findet noch jemand Europa sexy? O ja, die Studentinnen und Studenten an den Hochschulen. Das gilt auch für das KIT: Mehr als 600 nehmen pro Jahr am Austauschprogramm Erasmus+ teil, kommen ans KIT oder ziehen von hier aus los. Klaus Rümmele hat mit einigen von ihnen gesprochen – und mit den Menschen, die sie unterstützen.

6. Juni, 2017  

 DOSSIER

Von Indonesien bis Italien

Studierende aus 135 Nationen waren im Wintersemester 2015/2016 am KIT eingeschrieben. Auch sie machen das KIT zu dem, was es ist – einem Ort, an dem viele Ideen, Sprachen und Kulturen zusammenkommen. Über Internationalität am KIT haben Ann-Christin Kulick und Mailine Schirmeister mit einigen von ihnen gesprochen.

17. Februar, 2017  

 DOSSIER

Mitreden, Mitgestalten, Mitbestimmen – der AStA

Vom AStA haben die meisten Studis schon gehört. Doch was genau steckt eigentlich dahinter? Politisches Engagement, Interessensvertretung für die Studierenden, die Organisation des Unifestes, Beratung in verschiedenen studentischen Lebenslagen oder konkrete Hilfen wie der Verleih von Transportern oder eine kostenlose Mensakarte für Bedürftige: Die Liste der AStA-Aktivitäten ist lang.

16. Januar, 2017  

 DOSSIER

Studieren mit Handicap

Lernen, Studium organisieren, Lebensunterhalt bestreiten – Studieren ist nicht gerade ein Klacks. Für Menschen, die auch noch eine körperliche Behinderung haben, chronisch krank sind oder unter einer psychischen Krankheit leiden, ist das Studium eine noch größere Herausforderung.

18. Juli, 2016  

 DOSSIER

Alles im grünen Bereich?

9.000 Beschäftigte und rund 25.000 Studierende vereint das KIT. Sie produzieren nicht nur Abfall, verbrauchen Wasser und Energie, sondern haben auch kleine Ideen bis hin zu Innovationen, die die Umwelt nachhaltig beeinflussen. Andrea Rens, Mailine Schirmeister und Ann-Christin Kulick haben sich umgesehen.

13. Juli, 2016