ARBEITSWELT

Goldzünglein – Eiskalte Röllchen

Über 10 Eiscafés hat die Karlsruher Innenstadt anzubieten – eines davon gehört den beiden KIT-Studenten Marcel und Daniel. Seit Mai diesen Jahres gibt es dort die berühmten Eis-Röllchen im Thai-Style. Wie sie das geschafft haben und wie das Eis ankommt, erzählten sie Melanie Kramer.

14. November, 2016   Gallery

 ARBEITSWELT

Geld sparen mit Wechselfuchs

Dominik Schreiber studiert im 10. Semester Wirtschaftswissenschaften am KIT und ist Geschäftsführer des Startups Wechselfuchs UG. Das Geschäftsmodell: Verbraucher sparen Geld, indem sie jährlich ihren Strom-und Gasanbieter wechseln. Nina Steinhübel hat mit ihm über seinen Weg in die Selbstständigkeit gesprochen.

3. Oktober, 2016  

 ARBEITSWELT

Branche Entwicklungshilfe

Mit 17,7 Milliarden US Dollar war Deutschland 2015 drittgrößtes Geberland an die Entwicklungshilfe weltweit. Angesichts der zahlreichen Krisen stellt die Bundesregierung von 2016 bis 2019 insgesamt 8,3 Milliarden Euro zusätzlich für Entwicklungspolitik bereit. Aber aus Deutschland kommt nicht nur finanzielle Unterstützung von staatlicher Seite – auch zahlreiche Nichtregierungsorganisationen und private Initiativen setzen sich im In- und Ausland für die Entwicklungshilfe ein.

26. September, 2016  

Foto: Europapark

 ARBEITSWELT

Zwischen Dornröschen und Schneewittchen

Roland Mack ist Herr der Achterbahnen. Mit dem Europa-Park ist er Gründer des größten Freizeitpark Deutschlands. Angefangen hat sein Weg aber in Karlsruhe. Mit Mailine Schirmeister sprach er über sein Maschinenbaustudium am KIT und die Idee zum Freizeitpark.

8. Juni, 2016  

 ARBEITSWELT

„Die eigentliche Arbeit fängt erst an“

Fast 200 Länder haben auf der Klimakonferenz in Paris Ende 2015 einen Weltklimavertrag unterzeichnet – einige bezeichnen ihn sogar als historisch. Mit Dr. Hans Schipper, dem Leiter des Süddeutschen Klimabüros am KIT, hat Lea Krug über die Ergebnisse der Konferenz gesprochen.

22. April, 2016  

 ARBEITSWELT

„Bloß nicht untergehen!“

Interview mit einem Politiker? Klingt nach vorgeschriebenem Skript, strengen Blicken des Pressevertreters und langen Sätzen ohne Inhalt. Bei Tobias Lindner läuft das anders. Mit Redakteurin Mailine Schirmeister sprach er unerwartet offen über seinen Einstieg in die Politik.

21. April, 2016   Video

 ARBEITSWELT

Politik als Quereinsteiger

Wer nicht gleich in den Wahlkampf ziehen will, kann im Umfeld der Abgeordneten starten. Referenten in Parteien, Ministerien und in der öffentlichen Verwaltung können oft viel von ihrem Fachwissen aus dem Studium einsetzen und werden gut bezahlt.

21. April, 2016