ARBEITSWELT, GESICHTER, RAUSGESCHAUT

Just heat_it: Mückenstiche per Smartphone heilen

Bsss sss bsss – das Geräusch einer Mücke im Anflug kann uns den Schlaf rauben oder den Grillabend vermiesen. Spätestens wenn uns dann die roten Einstichstellen jucken sind wir endgültig genervt. Um die Mückenstiche schnell und einfach zu behandeln, haben vier Studenten des KIT einen handlichen mobilen „Helfer“ entwickelt, der sich an ein Smartphone anschließen lässt und Stiche sowie Bläschen in Sekunden heilen soll. An der Markteinführung wird nun gearbeitet.

19. November, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER

KIT-Startup thingsTHINKING: „KI ist kein Voodoo“

thingsTHINKING, eine Ausgründung aus dem KIT, hat mithilfe einer selbst entwickelten Software den GroKo-Vertrag analysiert und festgestellt: Da steckt mehr SPD als CDU/CSU drin. Sven J. Körner, CEO und einer der Gründer, erzählte Autor Denis Elbl, wie aus einer Spielerei in der Mittagspause ein Medien-Hype wurde und warum besser schläft, wer Statistik versteht.

5. November, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

Masterarbeit im Freizeitpark

Durch Spanien und Russland zum Arbeitsplatz, umgeben von laut kreischenden Menschen und in der Mittagspause Achterbahn fahren – Martin Böhme, Student des Wirtschaftsingenieurwesens am KIT, schreibt seine Masterarbeit im Europa-Park, dem größten Freizeitpark Deutschlands. Sein Thema: ein Konzept zur Elektrifizierung der Panoramabahn mit der Besucher zwischen den Attraktionen des Parks pendeln.

20. August, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER

Start-up Nesto minimiert Wartezeiten im Restaurant

Eine selbstlernende Software hilft bei der Personalplanung in der Gastronomie und vermeidet Über- und Unterbesetzungen. Entwickelt wurde das System von KIT-Alumnus Felix Kaiser und zwei Mitgründern. Wie sie zu ihrem Start-up kamen, wo sie Unterstützung erhielten und welche Tipps sie für gründungsinteressierte Studierende haben, erzählt der Gründer unserer Autorin Sandra Wiebe.

6. August, 2018  

 ARBEITSWELT, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

Tourismusbranche: Pilot, Geschäftsführer im Luxus-Resort, Eventmanager und Co.

Ob Strandurlaub auf den Malediven, Städtetrips nach Paris, London und New York oder ganz gemütlich im heimischen Balkonien – die Deutschen lieben ihren jährlichen Urlaub. Für diejenigen unter euch, die nicht nur gerne Urlaub machen, sondern auch gerne Reisen organisieren, Gäste betreuen oder die großen Urlaubsflieger Richtung Süden steuern möchten, ist ein Studium im Bereich Touristik genau das Richtige.

30. Juli, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER, RAUSGESCHAUT

TheSimpleClub: Vom Nachhilfe-Channel zum Tech-Startup

Der 22-jährige Student des KIT Alexander Giesecke hatte noch nicht einmal sein Abitur in der Tasche, als er mit seinem Mitschüler Nicolai Schork den Grundstein für sein Business legte. Die Idee: Den Abi-Lernstoff verständlich und unterhaltsam vermitteln – auf Youtube. Heute, 5 Jahre später, leiten die beiden Studenten ein Unternehmen mit rund 30 Mitarbeitern. Ihre Vision: Der beste Arbeitgeber der Welt zu werden.

23. Juli, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER, INTERNATIONAL, RAUSGESCHAUT, STUDIUM

MINTernship: Ausflüge in die Welt – Eindrücke aus der Forschung

„Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich das Praktikum auf jeden Fall wiederholen“, sagt KIT-Student Steven. Es hat seinen Grund, dass ihm die Teilnahme am MINTernship-Programm des KIT so viel bedeutet: Er sammelte wichtige Erfahrungen – und gewann einen ersten Preis bei einer großen US-Amerikanischen Konferenz. Seit 2015 nehmen Studierende am MINTernship-Programm teil. Autorin Elizaveta Zaidman hat mit zwei von ihnen und dem Programmkoordinator gesprochen.

16. Juli, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER

Vom Bauingenieur zum Schriftsteller

Andreas Buske studierte am KIT Bauingenieurwesen und machte 2002 seinen Abschluss. Hauptberuflich arbeitet er bei einem Energieunternehmen, doch in seiner Freizeit schreibt er Bücher, die sich mit philosophisch-gesellschaftlichen Themen befassen. Sein neues Werk: „Der Rabe Konradin erklärt den Menschen“. Im clicKIT-Interview erzählt er, wie er zum Schreiben kam.

18. Juni, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER, INTERNATIONAL

KIT Alumni im Silicon Valley: Bernd Holzapfel

Bernd Holzapfel hat am KIT Wirtschaftsingenieurwesen studiert und hilft im Silicon Valley als Berater und Investor Start-ups bei den ersten Schritten ins Business. clicKIT stellt ihn im Kurzporträt vor.

15. Mai, 2018  

 ARBEITSWELT, GESICHTER

Vom KIT ins Start-up: Fluffy Fairy Games

Keiner kann verlieren: Mit dem Handy-Spiel „Idle Miner Tycoon“ haben fünf ehemalige KIT-Studenten den Sprung in die Start-up-Szene geschafft. Mit der Wirtschaftssimulation machen sie inzwischen zehn Millionen Euro Umsatz.

12. Februar, 2018