CAMPUS, RAUSGESCHAUT

American Football am KIT

Die KIT SC Engineers bieten seit über 25 Jahren den Studenten der Karlsruher Hochschulen die Möglichkeit, American Football zu spielen. Nachdem 2016 der dritte Aufstieg in Folge gelang, tritt die Mannschaft dieses Jahr in der Regionalliga Südwest an.


Text: Niklas Gauly
Fotos: Maurice Köder

 

 

American Football in Deutschland boomt. Wer mit geschultem Auge über den Campus des KIT läuft, kann ohne Probleme die Logos von mindestens einer Hand voll Vereine aus der amerikanischen Profiliga NFL auf Kappen, Mützen, T-Shirts und anderen Kleidungsstücken erkennen. Längst ist es für viele Studenten zur Tradition geworden, sich Sonntagabends gemeinsam zusammenzusetzen und die Spiele der NFL anzusehen.

Auch in Deutschland gewinnen die Vereine immer mehr an Professionalität und öffentlicher Aufmerksamkeit. Während der Fußball immer noch Platzhirsch unter den Wahlsportarten der meisten Kinder und Jugendlichen ist, kämpft sich der American Football dahinter immer weiter nach oben auf der Beliebtheitsskala. Die Zulaufzahlen der Jugendmannschaften deutscher American Football Vereine sprechen eine deutliche Sprache.

In Karlsruhe bieten die KIT SC Engineers seit inzwischen 27 Jahren die Möglichkeit, sowohl im Jugend- als auch im Herrenbereich American Football zu spielen. 1990 wurde der Verein mit dem Ziel gegründet, den Sport in der Fächerstadt zu fördern und für Studenten der Karlsruher Hochschulen zugänglich zu machen. 2013 fand die Mannschaft unter dem Dach des KIT SC eine neue Heimat; seitdem können auch Nicht-Studenten Teil des Teams werden.

Der Werdegang der Engineers ist eine regelrechte Erfolgsgeschichte. Dreimal in Folge gelang der Mannschaft der Aufstieg, wodurch sie aus der Bezirksliga Baden-Württemberg bis in die Regionalliga Südwest durchmarschierte, in der sie 2017 antreten wird. Auch im Hochschulsport sind die Engineers weiterhin aktiv und erfolgreich. 2016 konnten zum vierten Mal in Folge die deutschen Hochschulmeisterschaften, dieses Mal in Mannheim, gewonnen werden. Mit insgesamt neun Erfolgen ist das Team Rekordtitelträger in diesem Bereich.

Die Herrenmannschaft bestreitet in diesem Jahr insgesamt 10 Ligaspiele im Zeitraum vom 23. April bis zum 12. August, davon fünf Heimspiele, die auf dem Kunstrasenplatz des KIT ausgetragen werden. Ausreichend Gelegenheiten also, sich den Sport einmal aus der Nähe anzusehen und die Engineers kennenzulernen!

Weitere Informationen dazu gibt es auf.

 

Montag, 10. Juli, 2017
  CAMPUS, RAUSGESCHAUT


Gastautor

Geschrieben von: Gastautor